#Unser Anspruch

Aus Verantwortung für unseren Nachwuchs!
Selbstbestimmt. Leidenschaftlich. Zukunftsweisend.

Die fortschreitende Digitalisierung, die Innovationen der Unternehmenswelt, der Wissensdurst der nachkommenden Generation und nicht zuletzt unser aller Zukunft gibt Anlass, etwas Nachhaltiges zu schaffen.

Junge Menschen sollen zu selbstbestimmten und verantwortungsvollen Persönlichkeiten heranwachsen, die Dinge hinterfragen und nicht als gegeben hinnehmen. Unabhängig ihrer Herkunft, ihres sozialen Umfeldes oder ihrer Religion. Die Möglichkeit, Bildung erlebbar und erstrebenswert zu machen, so dass der Nachwuchs aus freien Stücken eine Sehnsucht danach entwickelt, ist der Ursprung des Gedankens.

Der Entdeckergeist, ein positiv hoffnungsvoller Zukunftsblick und die natürliche Neugier sind die Triebfedern, die dieses Projekt anspricht und die gleichzeitig Weichen stellen, um Neues zu schaffen und neue Lösungen zu kreieren. Junge Menschen lernen dabei eigenverantwortlich zu Entscheiden und durch Versuche neue Wege zu Erschließen. Fehler zu machen gehört dazu, hieraus lernt man. Dieses Wissen zu verknüpfen ist ein übergeordnetes Ziel.

#Die Idee

Was steckt eigentlich hinter dem FreiDenker Campus?

Ein Blick in die Kreativregionen dieser Welt zeigt, dass Menschen heute kreativ sein müssen. Wer unsere Gesellschaft mitformen und das Leben mitgestalten will, für den ist vernetztes Denken, Freidenkergeist und die unerschöpfliche Neugier auf das Leben und seine Problemstellungen unabdingbar. Alles wird ausschließlich von Trainern & Coaches gelehrt, die Mut und eine Leidenschaft für Jugendliche mitbringen. Denn Jugendliche lernen am besten durch vermittelte, authentische Emotionen.

Mit der Pandemie und den massiven Einschränkungen, gerade für junge Menschen, war es uns ein Anliegen selbst aktiv zu werden. So haben wir an Weihnachten 2020 den Entschluss getroffen den FreiDenker Campus zu gründen und mit dem Schuljahr 2021/2022 ein ergänzendes Bildungsangebot zu ermöglichen.

Für Kreative,
Welterkunder &
Coder

#Wusstest Du…

Jeder Teilnehmende der CODING  School im Alter von 13-15 Jahren kommt in den Lostopf für eine 3-Tages-Exkursion nach Berlin im Frühjahr 2022.

Willst Du dabei sein?
Weitere Infos findest Du hier.

#Deine Entwicklung ist das Wichtigste!

Daher stellen wir allen Coding Schülern im Alter von 13-15 Jahren einen Mentor des Studiengangs Software Design der TH Aschaffenburg an die Seite, denn hier ist Austausch und Unterstützung besonders hilfreich.

#Remote Wissen

Wir vermitteln nicht nur Wissen, sondern auch Kompetenzen. Zusätzlich zu den unterschiedlichen Kursprogrammen finden ergänzend FreiDenker Soft- und Mut-Skills statt. Um in den vollen Genuss der FreiDenker Campus Vorteile zu kommen und das Bildungspaket abzurunden, sind eine bestimmte Anzahl dieser Skills notwendig.

Die Forscher und Tüftler unter Euch werden in der EXPLORER School mit Experimenten und Projekten aus den Themenfeldern Mathematik, Economics, Naturwissenschaften und Technik interessante Beobachtungen machen.

Es bleibt Zeit zum Probieren, Entdecken neuer Talente und vor allem der Spaß an der Sache. Individuell und in Teamarbeit werden Unikate erstellt und somit Erinnerungen geschaffen.  

Bei den meisten Kursserien gibt es zwischen 2 und 3 Soft- & Mut-Skill Kurse zusätzlich. Diese darfst Du Dir entsprechend Deiner Interessen aussuchen.

Nichts mehr verpassen.
Immer auf dem neusten Stand.

Nichts mehr verpassen: „Post aus dem FreiDenker Campus"